© 2007 - 2017 / Schwarzwald-Kult-Klinik

Die Schwarzwaldklinik

 

Barbara Wussow

 

Lernschwester Elke / Schwester Elke

 

Barbara Wussow, geboren am 28. März 1961 in München, ist die Tochter von Klausjürgen Wussow und Ida Krottendorf und ebenfalls eine sehr gefragte Schauspielerin.
Mit 4 Jahren besuchte sie eine Ballettschule und 1967 zog sie mit ihrer Familien nach Wien, da ihr Vater dort am Wiener Burgtheater engagiert wurde. 1979 machte Barbara Wussow ihr Abitur und begann danach ihr Studium in Bühnen- und Kostümdesign. Während des Studiums arbeitete sie als Assistentin des Bühnenbildners Günther Schneider-Siemssen.
1983 schloss Barbara Wussow erfolgreich ihr Studium ab und machte dann eine Schauspielausbildung. 1984 begann ihre Laufbahn als Schauspielerin in der Wiener Josefstadt mit der Theateraufführung "Rosenkavalier".
1984 bekam sie von Wolfgang Rademann das Angebot, als Lernschwester Elke neben ihrem Vater in der "Schwarzwaldklinik" zu spielen. Aus der so scheinbar kleinen Rolle ist im Laufe der Jahre eine große geworden. Nach Ende der Dreharbeiten bekam Barbara Wussow zahlreiche Rollenangebote und galt als sehr beliebt bei den Fernsehzuschauern, was noch heute der Fall ist.
Im ersten neuen Film der "Schwarzwaldklinik" trat Barbara Wussow noch einmal als Schwester Elke auf und erfreute die Fernsehzuschauer damit.
Ihren Mann Albert Fortell lernte Barbara Wussow 1983 kennen und sie haben 1990 geheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder (Johanna und Nikolaus).
Mit ihrem Bruder Alexander Wussow übernahm Barbara Wussow die Schirmherrschaft der Kinderkrebsnachsorgeklinik in Tannheim für ihren kürzlich verstorbenen Vater Klausjürgen Wussow.
Im Jahr 2006 war Barbara Wussow immer wieder mit Moderationen beschäftigt. Sie führte sogar dreimal mit dem Geiger Andre Rieu durch den Abend. In Wien moderierte sie den Film- und Fernsehpreis "Romy" und kurz darauf die "Große Peter-Alexander-Gala" in Berlin zum 80. Geburtstag des österreichischen Entertainers.

Barbara Wussow unterstützt mehrere Charity-Projekte. Unter anderem das Projekt SOS-Kinderdorf in Köszeg (Ungarn), die "Ärzte ohne Grenzen", die Aktion "Lebensrecht für Alle e.V.", das "Hilfswerk" in Österreich, die Aktion "Künstler helfen Künstlern" und viele weitere.

Am 24. Januar 2008 war Barbara Wussow im deutschen Theater in München bei der DIVA-Verleihung anwesend. Im Dezember 2008 trat sie im Circus Krone mit drei Lamas und zwei Afghanen-Hunden auf.
Zum 80. Geburtstag des Vaters Klausjürgen Wussow im Jahr 2009 brachten seine Kinder ein Buch heraus. Damit gingen die Geschwister auf Tour.

 

 

 

Film- und Fernsehbiographie

 

 

SOKO Stuttgart
   - Rendezvous mit dem Tod (2016)
Kreuzfahrt ins Glück
   - Hochzeitsreise in die Provence (2013)
Das Traumschiff

   - New York, Savannah und Salvador de Bahia (2011)

SOKO 5113
   - Schlussapplaus (2011)
Mordkommission Istanbul: In deiner Hand (2010)
Die Alpenklinik - Liebe heilt Wunden (2010)
La Donna Velata (2010)
Lilly Schönauer - Heimkehr ins Glück (2009)
Rosamunde Pilcher: Eine Liebe im Herbst (2009)
Das Traumhotel - Malaysia (2008)
Italien im Herzen (2008)
Herbststurm - Die Frauen der Parkallee (2007)
Rosamunde Pilcher - Wo die Liebe begann (2006)
SOKO Wien

   - Chefsache (2011)

   - Stille Wasser (2007)
Agathe kann`s nicht lassen
   - Mord mit Handicap (2006)
Fjorde der Sehnsucht (2006)
Rosamunde Pilcher - Indian Summer (2006)
Wenn der Vater mit dem Sohne (2005)
Die Schwarzwaldklinik - Die nächste Generation (2005)
Tausendmal berührt (2004)
Der Ferienarzt . . . am Gardasee (2004)
Das Traumschiff - Australien (2004)
Mit deinen Augen (2004)
Mein Mann, mein Leben und Du (2003)
Singapur-Express - Geheimnis einer Liebe (2002)
Liebe, Lügen, Leidenschaft (2002)
Mord an Bord (2002)
Eine Insel zum Träumen - Koh Samui (2001)
Stimme des Herzens (2000)
Der Zauber des Rosengartens (2000)
Rosamunde Pilcher - Der lange Weg zum Glück (2000)
Singles (1997)
Teneriffa - Tag der Rache (1997)
Schloßhotel Orth (1996)
Die Geliebte (1996)
SK-Babies
   - Falsche Sheriffs (1996)
Alte Freunde küßt man nicht (1995)
Rosamunde Pilcher - Karrussell des Lebens (1994)
Glückliche Reise
   - Island (1993)
Die Leute von St. Benedikt (1992)
Der Fotograf oder Das Auge Gottes (1992)
Wolfgang A. Mozart (1991)
Hecht und Haie (1991)
SOKO 5113
   - Die Vergangenheit kennt kein Ende (1990)
Ariadne (1990)
Insel der Träume (1990)
Roda Roda (1990)
Blaues Blut (1990)
Singles (1989)
Keine Gondel für die Leiche (1989)
Blue Blood (1988)
Ein Heim für Tiere
   - Das Wildschwein (1988)
Die Schwarzwaldklinik (1985-1989)

 

 

DIVA - Verleihung am 24. Januar 2008 
im Deutschen Theater in München


Mit freundlicher Genehmigung von:
www.event-magazin.eu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Glück - Le Bonheur" 
Plettenberg / 20.03.2016

img-4740

© SRF Fotodesign

 

 

 

 

 

 

Autogrammadresse

 

 

Barbara Wussow

c/o Agentur Doris Mattes

Merzstrasse 14

81679 München

 

 

 

 

 

© www.schwarzwald-kult-klinik.de

 

Eingestellt am: 17.02.2011

 

Geändert am: 29.12.2016